Familientherapie - für mehr Harmonie im Familienalltag -

Kinder sind der Spiegel der Familie

 

Der systemische Ansatz schaut auf das ganze System.

Denken Sie an ein Mobile, bewegt sich ein Teil, geraden alle anderen Teile ebenso in Bewegung. 

Auf ein Familiensystem wirken innere und äußere Einflüsse ein und bringen Veränderungen mit sich.

Einerseits versucht das System sich durch Grenzen nach außen abzusichern, andererseits braucht es Flexibilität und Offenheit um zu existieren.

Diagnosen wie ADHS, ADS oder Teilleistungsschwächen können das empfindliche Gleichgewicht eines Familiensystems aus der Umlaufbahn werfen.

Lebensabschnittliche Veränderungen wie Geburt eines Geschwisterkindes, Einschulung oder Pubertät bringen neue Rollenverteilung mit sich.
Eine Scheidung ist eine große Veränderung und bringt viel Bewegung und Unruhe in die Familie. Gefühle wie Verlassensein, Verlust und Trauer stehen im Raum. Die alten Grenzen lösen sich auf und es entstehen Subsysteme. Systeme in neuer Zusammensetzung und neuer Rollenverteilung.

Paare werden zu Alleinerziehenden oder eine Patchworkfamilien entsteht.

Diese neuen Familiensysteme bringen ganz eigene Konfliktthemen mit sich. Verhalten und Rollenverteilung, Kommunikation und das tägliche Miteinander können gefärbt sein von Ignoranz, Aggresivität oder auch Resignation.

Wenn Sie Anlass zur Sorge haben und nach Unterstützung suchen, biete ich Ihnen an, mit Ihnen zusammen nach neuen Perspektiven zu schauen.

 

Termine nach Vereinbarung